«Jede het sini Behinderig chamer doch säge.»


Von in Zusammenarbeit mit Media & Design

Auf meinem ehemaligen Arbeitsweg sah ich jeden Tag einen blinden Herrn im Zug. Ich fragte mich sehr oft, ob ich ihm auf der Suche nach einem Sitzplatz behilflich sein könnte. Aber wirkt das vielleicht nicht herablassend, wenn er gar nicht nach meiner Hilfe fragt? Mir wurde klar, dass ich im Umgang mit sehbehinderten Personen sehr unbeholfen war, weil ich keine Vorstellung über ihre Lebensumstände hatte. Das Produktionsteam der Reportage ebenso wenig. Also statteten wir zwei sehbehinderten Personen einen Besuch ab und begleiteten sie in ihrem Alltag.

Kommentare*

*Es gelten die Richtlinien des Schweizer Presserats.